FCGIS | Produkte | Prospekte, Flyer, ...

Info-Theke für ausgewählte Produkte

Hier stehen für Sie zusätzliche Informationen zu ausgewählten Produkten oder Themenbereichen bereit. Informieren heißt, Fakten sammeln, um eine Grundlage für solide Entscheidungen zu schaffen.

Unsere Sichtweise und Interpretation der Welt der Geo-Informationssysteme eröffnet Ihnen ganz neue Gedankenmodelle.

i++MAP - Fachanwendungen im Web  (1100 kByte)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Komplette Fachanwendungen über das Intranet. Sie sparen sich den DesktopGIS-Arbeitsplatz und pflegen die Geodaten übers Web. Erzeugung, Fortführung Auswertung über den Browser, kein Problem. Die Broschüre skizziert das Konzept, die Systemarchitektur und Bedienoberfläche.   mehr ...nach oben

 

i++MAP - Systemeinführung  (209 kByte)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Eher technisch orientierter Überblick. Die technischen Details oder die Entwicklungsstrategie stehen häufig bei der Bewertung der Systeme im Hintergrund. Zu Unrecht, sie bestimmen nämlich die Nachhaltigkeit des Systemkonzeptes und die Zukunftsabsicherung für den Kunden.   mehr ...nach oben

 

i++MAP - "Baumpflege"  (646 kByte)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Bäume die Lunge der Stadt. Sie wollen die Pflege der kommunalen Bäume über ein GIS mit einem Fachverfahren umsetzen. Das geht auch im Intranet.   mehr ...nach oben

 

i++MAP - "Grünpflege"  (600 kByte)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Es grünt so grün. Sie wollen die Pflege der kommunalen Grünflächen über ein GIS mit einem Fachverfahren umsetzen. Das geht auch im Intranet.   mehr ...nach oben

 

i++MAP - "Stadtplan"  (653 kByte)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Erkennen Sie die Möglichkeiten des Stadtplans. Der Stadtplan kann innerhalb der Kommune mehr leisten als nur ein "Falkplan" der blinkt und spricht.  Als Basiskartenwerk mit differenzierter Modellierung bietet er vielfältige Nutzungsvarianten.  mehr ...nach oben

 

Geodatenmanagement im Web  (306 kByte)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Google Earth macht es vor. Die Zeit ist reif fürs Web. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? GIS für Jedermann und Jederfrau. Pflegen Sie Ihre Geodaten über Web-Technologie. Ein Ansatz, der Zukunft verspricht.   mehr ...nach oben

 

GISeye bekommt Zuwachs  (341 kByte)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Einsatz von GISeye erweitern. Das WebGIS von BT-GIS, Bonn hat sich in Bereichen zum Marktführer gemausert. Erweitern Sie dessen Einsatzbereiche über optimal eingebettete Fachanwendungen. Ein Ergebnis der Entwicklungskooperation.   mehr ...nach oben

 

OpenSource bietet Chancen  (292 kByte)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Spart Kosten und erhöht die Flexibilität. OpenSource ist mittlerweile hoffähig. Nicht nur die Kosten sind hier interessant. Aber Vorsicht, dass das Ganze keine Sackgasse wird. Auf die  Mischung kommt es an.   mehr ...nach oben

 

pit-Kommunal für das Betriebsvermögen  (292 kByte)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Betriebsvermögen intelligent verwalten. Mit pit-Kommunal können Sie die Bewirtschaftung kommunaler Anlagengüter (Schulen, Kindergärten, Spielgeräte, Straßenbäume, ...) effizient verwalten und die Pflege optimieren. Aber die Bedienung muss einfach sein.   mehr ...nach oben

 

Wirtschaftlichkeit von GIS  (286 kByte)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Die fetten Jahre sind vorbei. Die Gegebenheiten erfordern neue, moderne Softwarearchitekturen. Ein schlankes Systemkonzept spart Kosten bei den Investitionen, der Schulung und der Administration. Sparen, muss aber nicht weniger bedeuten.    mehr ...nach oben

 

 

email an "service@FritschConsultGIS.de"
nach oben
Anfragen und weitere Informationen

Impressum Kontakt News Partner Referenzen
e-mail an "service@FritschConsultGIS.de"

 

 
Aufzählung

Geodatenmanagement im Web

Aufzählung

GISeye erweitern, veredeln

Aufzählung

 i++MAP - "Baumpflege"

Aufzählung

 i++MAP - "Grünpflege"

Aufzählung

 i++MAP - "Stadtplan"

Aufzählung

 i++MAP - Fachanwendungen im Web

Aufzählung

 i++MAP - Systemeinführung

Aufzählung

 OpenSource bietet Chancen

Aufzählung

 Wirtschaftlichkeit von GIS