FCGIS | Neuigkeiten  

FCGIS-News für unsere Kunden

InterGEO 2010 in Köln
email an "service@FritschConsultGIS.de"Man spricht deutsch, aber es wird auch internationaler. Das Thema GIS hat wieder mehr Besucher nach Köln gezogen als 2009. Neue Trends machen dem Desktop-GIS mehr und mehr zu schaffen. Der Web-Ansatz von i++MAP kommt da gerade recht.  mehr ...nach oben
Lassen Sie sich begeistern für das Thema Geodäsie
email an "service@FritschConsultGIS.de"Suchen Sie eine Ausbildung mit innovativen Inhalten oder wollen Sie sich weiterbilden? Vielleicht wäre die "Geodäsie" etwas für Sie. Tauchen Sie ein und lassen sich begeistern.  mehr ...nach oben
InterGEO 2009 in Karlsruhe
email an "service@FritschConsultGIS.de"Alle sprechen von Krise und das bekommt auch dieses Event zu spüren. Neue Situationen erfordern ein Umdenken, auch wenn es schwer fällt. Eines ist sicher: die IT geht ins Web. Da ist  i++MAP ein Ansatz für die Zukunft.  mehr ...nach oben
i++MAP auf dem GIS-Seminar 2009 in München
email an "service@FritschConsultGIS.de"Besuchen Sie das GIS-Fortbildungsseminar vom 10. - 12.03.2009 mit den Schwerpunkten Geovisualisierung, mobile Geodaten und 3D GIS-Anwendungen. Im Rahmen der Firmenausstellung präsentieren wir aktuelle Projekte und Entwicklungen rund um i++MAP. mehr ...nach oben
InterGEO 2008 in Bremen
email an "service@FritschConsultGIS.de"Bremen war nicht nur wegen der Messe eine Reise wert, eine tolle Stadt. GIS goes Web. Da passt  i++MAP mit der Geodatenpflege übers Web wie die Faust aufs Auge. Sprechen Sie mit uns, auch wenn Sie ein "addOn" zur ArcGIS-Technologie suchen.nach oben
i++MAP auf dem GIS-Seminar 2008 in München
email an "service@FritschConsultGIS.de"Eine gelungene Veranstaltung in optimalem Ambiente bot interessierten Besuchern eine gute Plattform sich zu informieren.nach oben
Tauschoption für SICAD/ArcGIS-Lizenzen
email an "service@FritschConsultGIS.de"So langsam steht die Ablösung von SICAD-Anwendungen an oder ist schon in vollem Gange. Es muss nicht für alle Bereiche der komplexe Ansatz mit ArcGIS sein. Auch wir bieten Tauschoptionen von SICAD- oder auch ArcGIS-Lizenzen nach i++MAP. Rufen Sie einfach an und sparen richtig Geld.nach oben
InterGEO 2007 in Leipzig
email an "service@FritschConsultGIS.de"Die Globalisierung und auch die Öffnung Richtung Osten ist spürbar. Innovative und kostengünstige GIS-Anwendungen sind gefragt. Mit i++MAP bieten wir eine beeindruckende Alternative.nach oben
i++MAP in Schleswig-Holstein (AG WEBGIS)
email an "service@FritschConsultGIS.de"Vor dem engagierten GISeye-Fan-Club im hohen Norden wurde die neue strategische Ausrichtung für Fachanwendungen im Web und der neuen Version GISeye V6.0 (powered by resPublica) präsentiert.nach oben
i++MAP auf der KOMCOM Süd in Karlsruhe
email an "service@FritschConsultGIS.de"Trotz nicht immer gedrängter Besucherströme zeigten die Interessenten einen großen Hunger nach innovativen Ansätzen für das WebGIS. Auch die Kopplung an d.b.g. (Baumkataster) soll erweitert werden.nach oben

GIS-Fortbildungsseminar in München
email an "service@FritschConsultGIS.de"Die Präsentation von i++MAP im Rahmen des 12. Münchner GIS-Seminars war ein Erfolg (Pflege/Fortführung kommunaler Geodaten im Web). Besucher bestätigten Ihr Interesse an neuen Wegen zur wirtschaftlichen Geodatenpflege mit Hilfe von Web-Technologie.nach oben
Innovation hat einen Namen - i++MAP
email an "service@FritschConsultGIS.de"Zur Zeit entsteht unsere neue Anwendungsfamilie i++MAP. Ein ganz neuer Ansatz, mit Web-Technologie nicht nur Geodaten zur Auskunft zu laden, sondern auch zu editieren und komplexe Datenstrukturen (Simple Features, Spatial Objects) zu erzeugen.
Wir setzen auf Standards für eine offene Welt, die Koexistenz mit ArcGIS, ... und der Anbindung an ALKIS (via NAS).
Wünschen Sie eine Präsentation, wir kommen gerne zu Ihnen ins Haus.  mehr ...nach oben
OpenSource, offene Geodaten
email an "service@FritschConsultGIS.de"Man liest zur Zeit viel über OpenSource Produkte. Zu recht, wie wir meinen. Ziel ist einfach, sich unabhängiger von Anbietern zu machen. Sofern Sie komplette Anwendungen oder Anwendungsumgebungen beziehen, gibt es mittelfristig eigentlich nur Vorteile. Eine Wartung sollten Sie jedoch vorsehen, da GIS ein langfristig orientierter Markt ist.
Man darf OpenSource nicht damit verwechseln, dass man selbst programmieren muss. Auch hier gibt es Komplettlösungen bzw. fertige Systeme.
Bei den Geodaten sollten Sie heutzutage den Einsatz von proprietären Geodatenstrukturen vermeiden oder sukzessiv reduzieren. Dies gilt nicht nur für die Web-Auskunft, sondern genauso für die Datenpflege.nach oben
Wirtschaftlichkeit von GIS
email an "service@FritschConsultGIS.de"Auch im Bereich GIS wird immer häufiger, die Frage nach der Wirtschaftlichkeit gestellt. Nicht nur beim Einstieg, auch beim Umstieg auf eine neue Plattform, gibt es Einiges zu beachten.  mehr ...nach oben
Nützliche Links, ...
email an "service@FritschConsultGIS.de"Wir haben eine Rubrik aufgenommen, die Sie über aktuelle Themen im Internet informiert. Bunt gemischt von Veranstaltungen, über Trends oder OpenSource-Projekte.  mehr ...nach oben

SICAD/Intergraph-Übernahme

email an "service@FritschConsultGIS.de"Es doch im Trend der Zeit. Die einen kaufen andere und werden wiederum von Dritten aufgekauft. Wichtig ist doch, welche Ziele verfolgt werden und ob die Intentionen mit den eigenen zusammenpassen.
Das ALKIS Projekt ist eine gigantische Herausforderung und Aufgabe für alle GIS-Hersteller und da ist es nur vernünftig, wenn sich Partner zusammen schließen.
Wir sind bereits dabei, neue Technologien zu nutzen, um mit Ihnen die Anwendungsbereiche der GIS-Technologie kontinuierlich auszuweiten. Aus den Erfahrungen lernen und weitsichtige Entscheidungen sind nun gefragt. nach oben

 

 

email an "service@FritschConsultGIS.de"
nach oben
Anfragen und weitere Informationen

Impressum Kontakt News Partner Referenzen
e-mail an "service@FritschConsultGIS.de"

 

 

 

... lassen Sie mal Luft ab, machen
 einen gemütlichen Ausflug in der Natur und genießen die schönen Momente dieser Zeit ...